Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
STFAN Nr. 11 vom Seite 5

Jahressteuergesetz 2022 und Inflationsausgleichsgesetz – ein Überblick

StB Christoph Wenhardt

Die Bundesregierung hat den Regierungsentwurf eines Jahressteuergesetz 2022 (JStG 2022) und eines Inflationsausgleichsgesetz veröffentlicht. Aus diesen Gesetzesentwürfen werden einige wichtige Regelungen zum Einkommensteuergesetz und Bewertungsgesetz herausgegriffen und näher erläutert. Dabei wird vorab kurz – zum besseren Verständnis – auch auf die geltende Rechtslage eingegangen.

Änderungen im Einkommensteuergesetz

Anhebung des linearen AfA-Satzes für die Abschreibung von Wohngebäuden (21/73)

Rechtslage bis 2023

Nach geltender Rechtslage können Gebäude, die Wohnzwecken dienen und nach dem fertiggestellt worden sind, linear mit 2 % abgeschrieben werden; bei Fertigstellung vor dem beträgt der Prozentsatz 2,5 %.

Beispiel

Der Steuerpflichtige S hat am ein Mietwohngrundstück erworben, mit dem er beabsichtigt, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zu erzielen. Die Anschaffungskosten, die auf das Gebäude entfallen, betragen 210.000 €. Die Fertigstellung des Gebäudes war in 1970. S nutzt das Mietwohngrundstück zur Erzielung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG).

Das Gebäude dient zu Wohnzwecken, und wurde nach dem fertiggestellt (in 1970). Damit kommt ein AfA-Satz von 2 % zur Anwendung. Die AfA in 2021 und in den folgenden Jahren bet...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Kiehl Die Steuerfachangestellten Plus
STFAN - Die Steuerfachangestellten