Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BFH  - II R 38/01 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: GrEStG § 1 Abs 1 Nr 1, BeurkG § 13a, BGB § 313, BGB § 125, BGB § 182 Abs 2

Rechtsfrage

Nichtiger Grundstückskaufvertrag - rechtswidrige Grunderwerbsteuerfestsetzung. - Ist ein Grundstückskaufvertrag wegen Verstoßes gegen die Formvorschriften über die Beurkundung nichtig, wenn der bei der Beurkundung des Kaufvertrages vollmachtlos Vertretene in notariell beurkundeter Form den Grundstückskaufvertrag genehmigt, ohne dass die Urkunde über den Kauf ihm gegenüber (erneut) verlesen wurde, auch wenn die Zustimmung nicht der für das zustimmungsbedürftige Rechtsgeschäft bestimmten Form bedarf (§ 182 Abs. 2 BGB)?

Form; Genehmigung; Gesellschaft des bürgerlichen Rechts; Grunderwerbsteuer; Kaufvertrag; Nichtigkeit; Notarielle Beurkundung

Fundstelle(n):
HAAAC-20120

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Verfahrensverlauf | BFH - II R 38/01 - erledigt.

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Kiehl Büroberufe
Kiehl Die Steuerfachangestellten Plus
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung