Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 15 vom Seite 1078

Der Ausschluss von Gesellschaftern aus Personengesellschaften

Materielle und verfahrensrechtliche Voraussetzungen

Michael Bisle

[i] Vgl. hierzu für die GmbH: Werner, NWB 32/2013 S. 2556; für Personengesellschaften: Bisle, NWB 9/2016 S. 642Wie alle auf Dauer angelegten Rechtsbeziehungen sind auch Gesellschaftsverhältnisse streitanfällig. Die Anlässe für Gesellschafterstreitigkeiten sind dabei in der Praxis vielfältig. So kann es z. B. zu Streitigkeiten über Geschäftsführungsmaßnahmen kommen, so dass der Geschäftsführer von der Geschäftsführung abberufen werden soll. Nicht selten wird jedoch ein Gesellschafter von den Mitgesellschaftern als (zwischenzeitlich) untragbar angesehen, so dass dieser aus dem Gesellschafterkreis nunmehr ausgeschlossen werden soll. Unter welchen materiellen und verfahrensrechtlichen Voraussetzungen ein [i]Zur GmbH: Singer, NWB 31/2014 S. 2335solcher Ausschluss eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft (GbR, OHG, KG, GmbH & Co. KG) erfolgen kann, wird nachfolgend aufgezeigt.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. GbR

1. Gesetzliche Regelungen

[i]infoCenter „Ausschließung eines Gesellschafters aus der Personengesellschaft“ NWB BAAAE-31557 Der Ausschluss eines GbR-Gesellschafters ist unter den nachfolgenden materiellen Voraussetzungen möglich (§ 737 BGB):

  • Voraussetzung der Ausschließung ist zunächst das Vorliegen eines in der Person des Auszuschließenden liegenden wichtigen Grunds (§ 723 Abs. 1 Satz 2 BGB). Als...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Der Ausschluss von Gesellschaftern aus Personengesellschaften - Materielle und verfahrensrechtliche Voraussetzungen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.