Helmut Kotz, Dorothee Hubo

Mandantenorientierte Sachbearbeitung

16. Aufl. 2019

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-65366-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau

Vorwort

Nach der Verordnung zur Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuer­fachangestellten vom umfasst die Abschlussprüfung neben den schriftlich zu prüfenden Fächern:

  • Steuerwesen

  • Rechnungswesen und

  • Wirtschafts- und Sozialkunde

als viertes Prüfungsfach (statt der bisherigen mündlichen Prüfung) das Prüfungsfach:

  • Mandantenorientierte Sachbearbeitung.

Dieses Fach besteht aus einem Prüfungsgespräch. Dabei soll der Prüfungs­kandidat nach einer Vorbereitungszeit von 10 Minuten ausgehend von einer von zwei ihm zur Wahl gestellten Aufgaben zeigen, dass er berufspraktische Vor­gänge und Problem­stellungen darstellen kann. Das Prüfungsgespräch soll für den einzelnen Prüfling nicht länger als 30 Minuten dauern.

Für das Prüfungsgespräch kommen insbesondere folgende Gebiete in Betracht:

  • allgemeines Steuer- und Wirtschaftsrecht

  • Einzelsteuerrecht

  • Buchführungs- und Bilanzierungsgrundsätze

  • Rechnungslegung.

Im Gegensatz zu den schriftlich zu prüfenden Fächern ist dieses 4. Prüfungs­fach nicht immer in der Stundentafel der Berufsschule vertreten. Der Rahmen­lehrplan für den Ausbildungsberuf bringt jedoch zum Ausdruck, dass besonders Methoden, die die Handlungskompetenz unmittelbar fördern,...

Mandantenorientierte Sachbearbeitung

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie