Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 10 vom Seite 703

Wichtige arbeitsrechtliche Entwicklungen im Jahr 2020

Der Jahresrückblick auf alles Wissenswerte im Arbeitsrecht des vergangenen Jahres

Prof. Dr. Klaus Olbertz

Im Anschluss an die arbeitsrechtlichen Jahresübersichten der vergangenen Jahre (NWB 5/2019 S. 266; NWB 8/2020 S. 557) gibt der nachfolgende Beitrag einen Überblick über relevante Entwicklungen im Arbeitsrecht des Jahres 2020. Der erste Teil beschäftigt sich hierbei mit gesetzlichen Änderungen. Neben Regelungen, die auf die COVID-19-Pandemie zurückgeführt werden können, hat der Gesetzgeber auch andere Vorhaben umgesetzt. So wurde u. a. das Arbeitnehmerentsenderecht reformiert. Für Diskussionen sorgt(e) zudem das Gesetzesvorhaben zur Regelung mobiler Arbeit. Im zweiten Teil werden für die Praxis wichtige höchstrichterliche Gerichtsentscheidungen zum Arbeitsrecht erläutert, alphabetisch sortiert von A (wie Antidiskriminierungsrecht) bis U (wie Urlaub).

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Gesetzliche Änderungen

Die arbeitsrechtliche Gesetzgebung des Jahres 2020 ist maßgeblich durch die Corona-Krise geprägt.

1. Entschädigungen bei Kita- und Schulschließungen

Zum in Kraft getreten ist § 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz (IfSG). Danach haben erwerbstätige Personen einen Anspruch auf Entschädigung, wenn sie ihre Kinder aufgrund verlängerter Kita- oder Schulferien, ausgesetzter Präsenzpflicht in der Schul...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Wichtige arbeitsrechtliche Entwicklungen im Jahr 2020 - Der Jahresrückblick auf alles Wissenswerte im Arbeitsrecht des vergangenen Jahres

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.