Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 11 vom Seite 28

Fachwissen rund um die Zahnmedizinische Prophylaxe (Teil II)

Oberstudienrätin Ute Springer

Die Prophylaxe ist ein wichtiges und umfangreiches Gebiet der Zahnheilkunde. Es gibt viele Begriffe (Termini) und Benennungen in der Fachsprache (Terminologie) – und diese Begriffe muss man lernen. Denn nur, wer die Bedeutung der einzelnen Begriffe kennt, kann die Behandlung richtig durchführen und die Patienten umfassend informieren. Hier können Sie Ihr Wissen rund um die Prophylaxe testen.

Aufgabe 1

a)

Was versteht man unter iatrogenen Reizfaktoren?

b)

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus bei der Behandlung?

Lösung

Aufgabe 2

Beschreiben Sie Zweck und Vorgang der Zungenrücken-Hygiene.

Lösung

Aufgabe 3

a)

Was ist mit der Auswischtechnik gemeint?

b)

Was beinhaltet der Vorgang der Auswischtechnik?

Lösung

Aufgabe 4

Erklären Sie den Begriff Blutungsindex und nennen Sie Anwendungsbeispiele.

Lösung

Aufgabe 5

Was ist ein Dento-Tape?

Lösung

Aufgabe 6

Welche Funktion hat die Interdentalbürste?

Lösung

Aufgabe 7

a)

Warum wird eine Fluoridierung durchgeführt?

b)

Auf welche Arten ist Fluoridierung möglich?

Lösung

Aufgabe 8

Nennen Sie den Zweck der Ernährungsberatung. Welche Inhalte werden dabei besprochen?

Lösung

Aufgabe 9

Was wird in einem Ernährungsprotokoll aufgezeichnet?

Lösung

Aufgabe 10

Erklären Sie, was Zuckeraustauschstoffe sind.

Lösung

Aufgabe 11

Was sind Kariestests?

Lösung

Aufgabe 12

Was versteht man...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten