Dokumentvorschau

Wie lerne ich am Besten?

RENO Nr. 2 vom Seite 26
Rechtsanwaltsfachangestellte Stephanie Himburg; Stuttgart

Viele von uns stellen sich die Frage: „Wie bekomme ich meinen Berufsalltag in der Ausbildung, die Berufsschule und das Lernen sowie die Prüfungen unter einen Hut?“ Nun, es gibt kein Patentrezept, aber vielleicht sind im nachfolgenden Beitrag ein paar Tipps dabei, die leicht in den Alltag integriert und umgesetzt werden können.

Die Berufsschule

Die Berufsschule ist eine der wichtigsten Informationsquellen für die gesamte Ausbildungszeit. Zusätzlich zum aufmerksamen Zuhören im Unterricht ist es wichtig, Aufschriebe aus dem Unterricht zu erstellen. Diese Aufschriebe sollten später in Schönschrift mit eventuellen Zeichnungen und individuelle Farben zu den jeweiligen Themen zu Hause nachgearbeitet oder aber direkt am Berufsschultag gestaltet werden, so dass es später noch nachvollziehbar ist. Chronologisch geordnete Aufschriebe erleichtern das Nacharbeiten und dienen zur Vorbereitung für den nächsten Unterricht. Themen oder Begriffe aus dem Unterricht, die nicht sofort nachvollziehbar sind, sollten so schnell wie möglich geklärt und erfragt werden.

Geschriebene Klassenarbeiten, die zurückgegeben werden, sind ein super Auffrischungs-Crashkurs. Um mehr Sel...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden