Dokumentvorschau

Aktuelle Rechtsprechung für die Praxis

RENO Nr. 5 vom Seite 16
Rechtsfachwirtin Silke Umland; Drochtersen

An dieser Stelle finden Sie regelmäßig Entscheidungen der oberen Gerichte, die für Ihre tägliche Arbeit von Nutzen sein können.

Fristbeginn Wiedereinsetzungsantrag

Die Schadensersatzklage der Klägerin wird durch das Landgericht abgewiesen. Das Urteil wird dem klägerischen Anwalt am zugestellt. Am diktiert er den Entwurf der Berufungsschrift und erteilt die Anweisung, ihm eine Abschrift vorzulegen, dem Rechtsschutzversicherer eine Abschrift zusammen mit einer Kostenschutzanfrage zu übermitteln und eine Wiedervorlage zur Einlegung der Berufung für den zu notieren. Die letztgenannte Anweisung unterlässt die Rechtsanwalts­ und Notarfachangestellte weisungswidrig. Die Kostenschutzzusage geht der Kanzlei am zu, wird dem Rechtsanwalt zusammen mit der unterschriftsreifen Berufungsschrift jedoch erst am vorlegt. Der Schriftsatz wird dem OLG am gleichen Tag per Telefax übermittelt. Der Hinweis des Beklagten, dass die Berufung verspätet eingelegt wurde, geht der Klägerseite am zu. Es wird ein Wiedereinsetzungsantrag gestellt und als Fristbeginn der Zugang des gegnerischen Schriftsatzes angenommen. ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden