Dokumentvorschau

Recht grenzenlos – Auslandspraktika während der Ausbildung

RENO Nr. 9 vom 10.09.2015 Seite 12
Rechtsanwaltsfachangestellter Christian Noe B. A.; Leipzig

Die seit dem geltende neue Ausbildungsordnung sieht auch die Vermittlung europarechtlicher Grundlagen vor. Gute Karten hat, wer bereits während der Ausbildung die Rechtssysteme der EU-Länder kennenlernt und ein Praktikum im Ausland macht. In diesem Beitrag berichten zwei Auszubildende über ihre Aufenthalte in Kanzleien in Malta und Holland.

Allgemeines

Die Europäische Union (EU) besteht aktuell aus 28 Ländern. Auslandspraktika können enorm dabei helfen, europarechtliche Zusammenhänge und nationale Rechtssysteme zu verstehen. „Auszubildende lernen dabei den Justizbetrieb im EU-Ausland kennen und können ihn mit der heimischen Rechtsordnung vergleichen. Der Blick über den Tellerrand wird zunehmend wichtiger, weil Sachverhalte, die Bezug zu ausländischen Rechtsordnungen haben, immer häufiger werden und keine exotischen Ausnahmefälle mehr sind“, so Rechtsanwalt Ralf Gronau aus Versmold. Er schickt seine Azubis regelmäßig ins Ausland und nennt auch gleich zwei Beispiele, wann ein Mandat verschiedene Rechtsordnungen berührt. „Das können die Rechtsverhältnisse in gemischtnationalen Ehen oder die erbrechtlichen Verhältnisse von Europäern sein, die ih...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden