Dokumentvorschau

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Das gilt auch für die Kanzlei-Homepage

RENO Nr. 9 vom 10.09.2015 Seite 22
Annika Janßen und David Selbach

Die meisten Rechtsanwälte haben eine Internetseite für ihre Kanzlei. Allerdings sind sich viele Berufsträger nicht bewusst, wie wichtig die Fotos dabei sind. Bilder können das Image einer Kanzlei entscheidend beeinflussen.

Internetauftritte von Kanzleien

Auf der Suche nach einem Rechtsanwalt schaut im digitalen Zeitalter kaum noch jemand in die Gelben Seiten, um einen Berufsträger in seiner Nähe zu finden. Vielmehr machen sich Mandanten auf Beratersuche Online-Suchmaschinen wie Google zunutze, um innerhalb weniger Sekunden Berufsträger in ihrer Nähe angezeigt zu bekommen. Deshalb hat mittlerweile fast jede Kanzlei eine Website. Allerdings ist nicht jede ansprechend: Jeder kennt lieblos gestaltete, optisch wie inhaltlich wenig reizvolle Internetauftritte von Unternehmen – Rechtsanwaltskanzleien sind da keine Ausnahme. Nicht zuletzt die Fotos darauf sind oft wenig sehenswert. Die Folge: Der erste Eindruck von der Kanzlei ist wenig professionell. Im schlimmsten Fall klicken sich potenzielle Mandanten schnell zu einer anderen Kanzlei weiter.

Wie man es richtig macht, zeigt etwa die Website der Kölner Rechtsanwaltskanzlei für Steuerrecht Streck Mack Schwed...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden