Dokumentvorschau

Wirtschaftsunterricht mit Kick

fallback
Buch Wirtschaftsunterricht mit Kick | Graf - 2017 (1. Aufl.)
Jahrgang 2017
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10151-4
Wirtschaftsunterricht mit Kick (1. Auflage)Methodische Handreichungen für Lehrer und Dozenten zu ausgewählten Themen

„Als Entrepreneur müssen Sie an Ihrem Unternehmen arbeiten, nicht notwendigerweise in Ihrem Unternehmen.“

(Quelle: Günter Faltin (1944), deutscher Entrepreneurship-Professor)

9. Existenzgründung

9.1 Fachlicher Hintergrund

Die meisten Existenzgründungen beginnen damit, dass ein Arbeitnehmer eine Idee hat, die er als Selbstständiger verwirklichen will. Damit verbunden ist meistens auch der Wunsch, nicht länger als Arbeitnehmer arbeiten zu wollen sowie eine große Portion Mut, einen neuen und unbekannten Weg einzuschlagen und dafür auch bereit zu sein, Risiken einzugehen. Eine Existenzgründung ist immer die Realisierung einer (neuen) beruflichen Selbstständigkeit. Sie bedeutet einen großen Wandel im Lebensalltag. Meistens wird eine (bisherige) berufliche Sicherheit aufgegeben und auf viele gewohnte Vorteile, wie z. B. bezahlten Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Sozialversicherungsanteil durch den Arbeitgeber u. v. m verzichtet (vgl. » Kap. 6.1).

Diese Sozialleistungen tauscht man ein gegen eine Zeit voller Arbeit (auch am Wochenende), finanzielle Unsicherheit, alleiniges unternehmerisches Risiko und den Zwang, permanent ...

Schalten Sie jetzt das Produkt frei und lesen Sie weiter

notification message Rückgängig machen