Dokumentvorschau

Jüngere und Ältere im Team – eine große Herausforderung!

RENO Nr. 2 vom Seite 13
Dipl.-Betriebswirt Rolf Leicher; Heidelberg

In Kanzleien und Notariaten arbeiten die Ü-50-jährigen (Generation X) mit den 20 Jahren jüngeren Kollegen (Generation Y) zusammen. Unterschiedliche Auffassungen über die Arbeitsweise können, gerade wegen der Altersunterschiede, zu Diskussionen führen. Zwei Generationen haben oft verschiedene Meinungen, unter denen die Zusammenarbeit leiden kann. Nach außen hin gibt sich jede Generation tolerant und erkennt Kollegen der anderen Altersgruppen ausdrücklich an, die innere Einstellung ist aber anders. Die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Altersgruppen ist für das Team eine Herausforderung

Alt und jung

Ab wann gehört man zu den Älteren? Ist für den 20-jährigen schon der 40-jährige alt? Mick Jagger von den Stones ist 70-plus und tritt noch vor großem Publikum auf. Ab wann jemand zu den „Senioren“ zählt, hängt stark von der eigenen Einschätzung ab, von der Motivation, dem Gesundheitszustand und den Möglichkeiten einer positiven Zusammenarbeit mit der anderen Generation. Oft sind es auch die Betroffenen selbst, die sich zu viele Gedanken über ihr Alter machen, die Probleme bei Veränderungen auf sich zukommen sehen.

Nach der „Defizittheorie“ sieht die ältere Generation die fehlenden Eigenscha...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte um weiterzulesen!

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Haben Sie einen Freischaltcode?

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden