Dokumentvorschau

Eine einfache Extraktion

ZFA Nr. 9 vom Seite 12
Dr. med. dent. Wolfgang Schellhaaß; Altleiningen

Sie haben in den letzten Wochen Ihre Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten begonnen. Noch haben Sie Probleme, sich die vielen neuen Begriffe, Instrumente und Materialien, mit denen Sie täglich zu tun haben, zu merken. Zur Abrechnung haben Sie normalerweise zu diesem frühen Zeitpunkt Ihrer Ausbildung noch keinen Bezug. Doch ich möchte Sie anregen, sich schon jetzt mit dem Bereich Abrechnung anzufreunden, denn bereits im Behandlungszimmer werden die Grundlagen für eine korrekte und vollständige Abrechnung – und damit für den Erfolg der Praxis – gelegt.

Warum ist eine vollständige Dokumentation notwendig?

Dieser Beitrag richtet sich vornehmlich an die Auszubildenden, deren Ausbildung gerade erst begonnen hat und die bisher kaum mit der Abrechnung in Berührung gekommen sind. Oder zumindest glauben, dass sie ohnehin nichts mit der Abrechnung zu tun hätten, denn die wird ihrer Meinung nach doch von der Frau Maier, Schmitt oder Schulze an der Rezeption gemacht. All denen darf ich einen alten Kernsatz von mir zitieren: „Abrechnung beginnt am Stuhl!“ Gemeint ist damit natürlich der Behandlungsstuhl als Sinnbild für den Behandlungsbereich, in dem die neuen Auszubildenden in all...

Schalten Sie jetzt das Produkt frei und lesen Sie weiter

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren